Zuchtstutenprüfung | Pferdezucht | Hannoveraner Verband | Foto: Fellner

Zuchtstutenprüfung

In der Zuchtstutenprüfung werden die Grundgangarten unter dem Reiter, die Rittigkeit und das Freispringen der Stuten bewertet. Sie ist eine wichtige Selektionsstufe im Zuchtprogramm des Hannoveraner Verbandes.

Die Zuchtstutenprüfungen haben im Hannoveraner Verband einen hohen Stellenwert. Sie sind nicht nur Hinweise auf die Eignung der Stute als Reitpferd, sondern sind auch wertvoll als Nachkommeninformation über die Väter. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für die Zuchtwertschätzung des Hannoveraner Verbandes.

 Bei der Zuchtstutenprüfung werden die Stuten gleichzeitig in das Zuchtbuch eingetragen. Bei Kombinationsterminen findet zusätzlich zu der Zuchtstutenprüfung auch eine Prämierung statt, bei der die Anwartschaft auf die Hannoveraner Prämie vergeben werden kann. Die Zuchtstutenprüfungen können auch über den Hannoveraner Sporttest Springen, Dressur oder Vielseitigkeit in Kombination mit einer Springpferde-, Dressurpferde- oder Eignungsprüfung mit Geländehindernissen, bzw. über bestimmte Sporterfolge abgelegt werden.

Übersicht der Zuchtstutenprüfungstermine mit Katalog und Ergebnissen

Eine aktuelle Übersicht der Zuchtstutenprüfungstermine finden Sie hier.

> Zuchtstutenprüfungen 2024 (pdf)

> Hannoveraner Sporttest 2024 (pdf)

Hannoveraner Sporttest Dressur, Springen und Vielseitigkeit

Der Hannoveraner Sporttest soll auch 2024 als Zuchtstutenprüfung in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit angeboten werden. Für vier- bis sechsjährige Dressur- und Springpferde wird dieser bei bestimmten Turnieren in einer Dressur- bzw. Springpferdeprüfung der Klasse A durchgeführt. Für Vielseitigkeitspferde besteht der Hannoveraner Sporttest aus einer Eignungsprüfung mit Geländehindernissen. Im Rahmen des Sporttests wird für die vier- bis sechsjährigen teilnehmenden Stuten außerdem auch eine Prämierung angeboten.
Die Nennungen auf den Turnieren erfolgen direkt bei den Veranstaltern lt. Ausschreibung.

Bezirksverband Braunschweig

05. Juni  Hettensen
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 15. Mai

27. Juli  Ballenstedt
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: genauer Termin folgt

11. September  Hahausen
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 30. August

 

Information und Anmeldung:
Dr. Jörg Küster, Eschenweg 4, 37079 Göttingen,
Tel.: 0 151 42 55 69 56 E-Mail: bzvbs(ät)t-online.de

 

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben.

Bezirksverband Hannover

14. Juni  Bruchhausen-Vilsen
(Kombinationstermine mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Die Nennungen werden geteilt nach spring- und dressurbetonten Stuten
Nennungsschluss: 25. Mai

17. Juli  Stadthagen
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 25. Juni
 

06. November  Bassum
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 20. September

 

Information und Anmeldung:
Betina Meyer, Hannoveraner Verband, Lindhooper Str. 92
Tel.: 0 42 31-67 37 42, Fax: 0 42 31-67 37 12, E-Mail: bmeyer(ät)hannoveraner.com

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben

Bezirksverband Stade

08. Mai  Elmlohe
> Katalog
> Ergebnisse

29. Mai  Verden
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 05. Mai

13. Juni  Ihlienworth
(ZSP-Termin ohne Prämierung)
Nennungsschluss: 25. Mai

04. Juli  Bargstedt
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 10. Juni

09. Juli  Lilienthal
(ZSP-Termin ohne Prämierung)
Nennungsschluss: 15. Juni

11. September  Elmlohe
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 20. August

13. November  Verden
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 25. Oktober


Information und Anmeldung für alle weiteren Stader Termine:
Bezirksverband Stade, Burchard Schröder, Hauptstr. 22, 21717 Deinste Tel.: 01 70-9 36 68 86, E-Mail: burchard.schroeder@outlook.de 

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben.

Bezirksverband Lüneburg

24. März,  Adelheidsdorf
> Katalog
> Ergebnisse

03. Mai  Dannenberg
> Katalog
> Ergebnisse

16. Mai  Neuenfelde
> Katalog
> Ergebnisse

15. Juni  Fehrenbötel
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 25. Mai
Information und Anmeldung: Birgit Hellmold, Fehrenböteler Dorfstr. 4, 24635 Rickling, Tel. 0 172-90 42 434, E-Mail: info@hannoveraner-sh.de

18. September  Luhmühlen
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 25. August

Information und Anmeldung: Regina Renken, Am Mottloh 5, 29646 Bispingen, Tel.: 0 172-45 44 647, E-Mail: rerenken@gmx.de


26. Oktober  Wittingen
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 05. Oktober

Information und Anmeldung: Esther Kasten-Lütkemüller, Salzwedeler Weg 6, Vorhop, 29379 Wittingen, Tel.: 0 171- 1873 124, E-Mail: luetkemueller@t-online.de

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben.

Bezirksverband Osnabrück/Emsland

28. Juni  Ankum
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 5. Juni

04. September  Isterberg
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 10. August

Information und Anmeldung für alle Termine: BZV Osnabrück/Emsland: Stephan Vorholt, Haselünne, Tel.: 0151-74624686, E-Mail: vorholt@bzv-os-el.de

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben.

Bezirksverband Ostfriesland/Oldenburg

01. Juni  Timmel
(Kombinationstermin mit Prämierung, zentraler Stutenschau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 10. Mai

14. August  Filsum
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 30. Juli
Information und Anmeldung: PZV Ostfriesland, Anke Troff, Nüttermoor, Neuhauser Str. 82, 26789 Leer, Tel.: 04 91-99 75 87 98, E-Mail: anke.troff@gmail.com

20. Juni  Höven-Wardenburg
(Kombinationstermin mit Prämierung, Stutenschau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 30. Mai

26. September  Höven-Wardenburg
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 05. September

Information und Anmeldung: PZV Oldenburg, Sabrina Krist, Am Sülster 18, 26655 Westerstede, Tel.: 01 71-84 32 971, E-Mail: sabrina.krist@gmx.net

 

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben.

Bezirksverband Nordrhein-Westfalen

17. Mai  Wickrath
(ZSP-Termin ohne Prämierung)

18. September  Wickrath
(ZSP-Termin mit Prämierung)


Information und Anmeldung:
Rheinisches Pferdestammbuch, Schloss Wickrath 7, 41189 Mönchengladbach, Christina Gaube,
Tel.: 0 21 66 – 62 19 111, E-Mail: cg@pferdezucht-rheinland.de

07. Juli  Coesfeld
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 15. Juni

Information und Anmeldung: PZV Münsterland, Dieter Banseberg, Gerwinghook 44, 48683 Ahaus-Lette, Tel.: 0152-53765924 , E-Mail: d.banseberg@web.de

 

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben.

Bezirksverband Hessen/Süddeutschland

15. August  Riedstadt-Wolfskehlen (64560)
(ZSP-Termin mit Prämierung)
Nennungsschluss: 25. Juli
Information und Anmeldung: BZV Hessen/Süddeutschland, Daniela Burkhardt-Robert, Hof Huhnstadt, Tel. 0160-3890308, E-Mail: info@pferdezucht-hessen.de

14. Juli  Ingolstadt (Bayern)
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 10. Mai
Information und Anmeldungen: PZV Bayern, Jan-Peter Kopp, Paul-Klee Str. 3a, 85092 Kösching, Tel.: 0172-5822911, E-Mail: jp.kopp@gmx.de  

22. Juni  Aach (Baden-Württemberg)
(Kombinationstermin mit Prämierung, Schau und Aufnahme)
Nennungsschluss: 05. Juni
Information und Anmeldungen: PZV Baden-Württemberg, Guido Niethammer, Magstadter Str. 11, 71263 Weil der Stadt, Tel.: 01 52-24 57 75 69, E-Mail: Stall.niethammer@t-online.de

 

Weitere Informationen

  •  Bitte benutzen Sie das Nennungsformular
  •  Nennungen sind möglich per Post oder per E-Mail an den Veranstalter oder online über das Portal „MeinHannoveraner“.
  •  Für die Überweisung des Nenngeldes in Höhe von 35 Euro erhalten Sie die IBAN mit der Bestätigung vom jeweiligen Veranstalter.
  •  Alle Prüfungstermine sind mit einer Stutbuchaufnahme der teilnehmenden Stuten verbunden.
  •  Die Stutbuchaufnahmegebühr wird nach der Prüfung erhoben.
  •  Für Stuten fremder Population, die nicht am Prüfungstag aufgenommen werden, wird eine doppelte Prüfungsgebühr erhoben.

Zuchtstutenprüfung

Bei der Zuchtstutenprüfung werden die Grundgangarten, die Springanlage beim Freispringen sowie die Rittigkeit durch die Richtergruppe und einen Fremdreiter beurteilt. Für Dressurstuten ist das Freispringen optional.
Die Bewertung der einzelnen Kriterien erfolgt in halben Noten. Es steht die Notenskala von 0 (= nicht geeignet) bis 10 (= ausgezeichnet) zur Verfügung. Im Abschlusszeugnis werden Teilnoten für Grundgangarten, Rittigkeit und Springen ausgegeben. Zusätzlich werden die Stuten bei der Zuchtstutenprüfung in den Einzelmerkmalen Linear beschrieben. Das Prüfungszeugnis sowie die Lineare Beschreibung steht in MeinHannoveraner im Anschluss zur Verfügung.  

Eine Rangierung erfolgt nicht. Eine einmalige Wiederholung der Prüfung ist möglich. Es zählt das Ergebnis der zweiten Prüfung.

Zuchtstutenprüfung im Turniersport

Alternativ zur Eigenleistungsprüfung auf Station, im Feld oder als Hannoveraner Sporttest gilt die Leistungsprüfung auch dann als abgelegt, wenn die Stuten bis Ende fünfjährig bestimmte Erfolge in Turniersportprüfungen nachweisen können. Die Turniersportprüfung wird in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit durchgeführt.

Folgende Turniersportergebnisse (nach § 38 (2) LPO registrierte Platzierung) genügen zur Ablegung der Zuchtstutenprüfung:

  • drei Platzierungen an erster bis fünfter Stelle in Dressur- bzw. Dressurpferdeprüfungen der Klasse L und/ oder höher oder
  • drei Platzierungen an erster bis fünfter Stelle in Spring- bzw. Springpferdeprüfungen der Klasse L und/ oder höher oder
  • drei Platzierungen an erster bis fünfter Stelle in Vielseitigkeits- bzw. Geländepferdeprüfungen der Klasse A und/oder höher.

Hannoveraner Sporttest

Der Hannoveraner Sporttest sowie die anschließende Prämierung ist als Zuchtstutenprüfung für alle Stuten, der beim Hannoveraner Verband anerkannten Warmblutrassen, offen.
Für vier- bis sechsjährige jährige Dressur- und Springpferde wird der Sporttest in einer Dressur- bzw. Springpferdeprüfung der Klasse A durchgeführt. In der Disziplin Vielseitigkeit besteht der Hannoveraner Sporttest aus einer Eignungsprüfung mit Geländehindernissen.                   

Die Bewertung der Stuten erfolgt durch zwei Richtergremien. Von den  Grundgangarten und der Rittigkeit machen sich die Zuchtrichter während der Vorstellung der Stute in der Prüfung ein Bild. Die Veranlagung fließt über die Grundnote für die erbrachte Leistung während der Prüfung ein, diese wird von den Richtern der Turnierprüfung vergeben. In den Disziplinen Dressur und Vielseitigkeit gliedert sich der Ablauf des Sporttests direkt in die Turnierprüfung mit ein. Im Springparcours werden die Stuten beim Einreiten zunächst im Trab vorgestellt und im Anschluss an den Parcours wird der Schritt am langen Zügel bewertet, bevor die Stute den Platz verlässt. Die Bewertung der Veranlagung kann durch ein Ergebnis einer mindestens gleichwertigen Springpferde-, Dressurpferde- oder Eignungsprüfung aus dem gleichen Jahr ersetzt werden. Waren die Stuten bislang noch nicht im Zuchtbuch des Hannoveraner Verbandes eingetragen, bietet sich im Rahmen des Sporttests die Möglichkeit einer Stutbuchaufnahme im Anschluss an die Prüfung. Zudem können die Stuten mit entsprechender Qualität die begehrte Anwartschaft auf die Hannoveraner Prämie erhalten.

 

Anmeldung

Prüfungstermine und Adressen, bei denen die Stuten angemeldet werden können, sind unter Termine zu finden. Die Anmeldung ist mit der Nenngebühr von 35,- Euro bis spätestens vier Wochen vor der Prüfung auf einem Nennungsformular an den jeweiligen Veranstalter zu schicken. Den Pferdepass Ihrer Stute müssen Sie am Prüfungstag vorlegen.

Zugelassen sind dreijährige und ältere Stuten, die in das Zuchtbuch des Verbandes eingetragen sind bzw. spätestens am Prüfungstag eingetragen werden. Wenn Stuten nicht am Prüfungstag aufgenommen werden sollen, ist eine doppelte Prüfungsgebühr zu bezahlen. Die Teilnahme wird im Pferdepass der Stute vermerkt.

Betina Meyer

Organisation und Bearbeitung von Stutbuchaufnahmen, Stutenschauen und Zuchtstutenprüfungen, Verwaltung Leistungsstuten, Eintragungsfähigkeit von Stuten

+49 42 31 67 37 42
bmeyer(ät)hannoveraner.com


Sie haben Fragen zur Stutenschau, Stutbuchaufnahme oder Zuchtstutenprüfung? Wir helfen Ihnen gerne weiter.