Stutbuchaufnahme einer Stute | Pferdezucht | Hannoveraner Verband | Foto: Fellner

Stutbuchaufnahmen

Alle Stuten, die in der Pferdezucht eingesetzt werden sollen, müssen in entsprechenden Abteilungen des Hannoveraner oder Rheinischen Stutbuches eingetragen sein. Die Eintragung in das Stutbuch bildet die Grundlage für den Zuchteinsatz.

Bei der Stutbuchaufnahme werden der Trab, der Schritt und das Exterieur einer Stute bewertet. Bei Springstuten kann zusätzlich das Freispringen bewertet werden. In das Hannoveraner Stutbuch können auch Stuten anderer Reitpferdepopulationen eingetragen werden. Die Stutbuchaufnahmen erfolgen im Rahmen von Zuchtstutenprüfungen, Stutenschauen, Hofterminen oder per Videoaufnahme. Die Termine werden Deutschlandweit und in vielen Ländern weltweit angeboten.

Stutbuchaufnahme in Deutschland

Anmeldungen zu den Terminen sollten vier Wochen vorher bei den angegebenen Adressen vorzugsweise per E-Mail erfolgen.

  • Jede neu eingetragene Stute wird als aktive Zuchtstute geführt und für den Beitrag des darauf folgenden Jahres veranlagt, falls vorher, spätestens bis 30.12. dieses Jahres, keine schriftliche Abmeldung erfolgt.
  • Es gelten die Bestimmungen der Zuchtprogramme.

Hier finden Sie die Termine für die Stutenschauen und Stutbuchaufnahmen

Hier finden Sie das Anmeldeformular für die Stutbuchaufnahme.

Stutbuchaufnahme im Ausland

Der Hannoveraner Verband ist auch im Ausland tätig. Neben den EU-Mitgliedsstaaten Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn führt der Hannoveraner Verband sein Zuchtprogramm auch in den Vertragsstaaten Schweiz und Norwegen und den Drittlandstaaten Russland, Kanada, Südafrika und Ukraine durch. Fohlenregistrierungen und Stutbuchaufnahmen sind in den gelisteten Ländern möglich.

Für die meisten Länder gibt es feste Veranstaltungen und Registrierungsreisen. Termine in weiteren Ländern sind möglich, bitte wenden Sie sich hierfür an Bo Eitenmüller unter Tel.: +49 (0)4231-673744, E-Mail: beitenmüller(ät)hannoveraner.com

Stutenschau | Pferdezucht | Hannoveraner Verband | Foto: Fellner

Stutbuchabteilungen

Bei der Eintragung in das Hauptstutbuch oder in das Stutbuch werden bestimmte Voraussetzungen an die Abstammung, an das Exterieur und an die Grundgangarten einer Stute gestellt. Das Stutbuch ist in drei Abteilungen gegliedert:

  •  Hauptstutbuch (H). Für die Eintragung in das Hauptstutbuch (Zuchtbuch Hannover) müssen vier Generationen anerkannter Abstammung nachgewiesen werden. Die Mutter der Stute muss in das Hauptstutbuch oder in das Stutbuch eingetragen sein. Die Stuten müssen in der Gesamtbewertung von Exterieur und Bewegung  mindestens die Note 6,0 erreichen und dürfen in einem der Teilkriterien, nicht schlechter als 5,0 sein.
  •  Stutbuch (S). Für die Eintragung in das Stutbuch (Zuchtbuch Hannover) müssen in der Abstammung drei anerkannte Generationen nachgewiesen werden. Die Mutter der Stute muss in das Hauptstutbuch, Stutbuch oder den Anhang eingetragen sein. Die Stuten müssen in der Gesamtbewertung mindestens die Note 5,0 erreichen und dürfen in einem der Teilkriterien nicht schlechter als 4,0 sein.  
  • Anhang  (A). Für die Eintragung in den Anhang muss ein Abstammungsnachweis beziehungsweise eine Geburtsbescheinigung vorliegen. Die Eintragung erfolgt ohne Bewertung.

Für die Eintragung in eine der drei Abteilungen (Hauptstutbuch, Stutbuch, Anhang) in das rheinische Zuchtbuch gelten hinsichtlich der Abstammung teilweise geringere Anforderungen. Im Rheinischen Zuchtbuch wird außerdem ein Vorbuch geführt. Dort können Stuten eingetragen werden, die die abstammungsmäßigen Voraussetzungen für eines der anderen Zuchtbücher nicht erfüllen, aber im Typ des deutschen Reitpferdes stehen.

Stutbuchaufnahme auf einer Stutenschau

Die Stuten werden an der Hand im Stand (Exterieurbeurteilung), auf der Dreiecksbahn im Trab (Beurteilung von Trab und der Korrektheit des Ganges) und in einer kleinen Gruppe auf dem Schrittring (Beurteilung des Schrittes) einer Richterkommission vorgestellt. Nach dem Schrittring wird das Aufnahmeergebnis bekanntgegeben. Wir empfehlen, Aufstellen und Vorführen im Trab und Schritt vorher zu üben. Damit die Stute ihre Bewegungsmöglichkeiten in beiden Grundgangarten optimal darstellen kann, sollte sie sich möglichst unabhängig vom Vorführer bewegen, der dazu teilweise in recht hohem Tempo nebenher läuft. Gepflegte Hufe und ein guter Futterzustand der Stute ist ebenso selbstverständlich wie ein glänzendes Fell, das auf ein gutes Allgemeinbefinden hinweist. Üblich ist außerdem, die Stuten einzuflechten. Bevor Sie die Stute vorstellen, suchen Sie am Aufnahmeort zuerst die Meldestelle auf, um sich über den Ablauf zu informieren.

Bewertungen

Bei der Stutbuchaufnahme werden Noten vergeben sowie eine Lineare Beschreibung der Merkmale erfasst.
Folgende Merkmale werden benotet:

  •     Rasse und Geschlechtstyp
  •     Qualität Körperbau*
  •     Korrektheit des Ganges
  •     Elastizität und Schwung (Trab)
  •     Schritt
  •     Gesamteindruck und Entwicklung

   = Gesamtbewertung

Die "Gesamtbewertung" ergibt sich aus dem Mittelwert der oben aufgeführten Noten und wird auf eine ganze Note auf- oder abgerundet. Es werden nur ganze Noten von 1 (sehr schlecht) bis 10 (ausgezeichnet) vergeben. Die gleichen Merkmale werden auch in der Linearen Beschreibung beschrieben. Hierbei werden die einzelnen Merkmale in detaillerter Form in ihren Ausprägungen dargestellt. z.B. das Vorderbein: Fessel lang - Fessel kurz, Fesselung weich - Fesselung steil
Die Bewertung der Stutbuchaufnahme mit den entsprechenden Linearprofilen kann der Besitzer im Anschluss der Stutbuchaufnahme unter MeinHannoveraner einsehen.

*Die Note "Qualität Körperbau" setzt sich aus folgenden Einzelnoten zusammen:

  •     Kopf
  •     Hals
  •     Sattellage
  •     Rahmen
  •     Vordergliedmaßen
  •     Hintergliedmaßen

Diese Note muss nicht das rechnerische Mittel der oben genannten Einzelnoten sein, da die einzelnen Merkmale unterschiedlich gewichtet werden können.

Betina Meyer

Organisation und Bearbeitung von Stutbuchaufnahmen, Stutenschauen und Zuchtstutenprüfungen, Verwaltung Leistungsstuten

+49 42 31 67 37 42
bmeyer(ät)hannoveraner.com


Sie haben Fragen zur Stutenschau, Stutbuchaufnahme oder Zuchtstutenprüfung? Wir helfen Ihnen gerne weiter.