Pferdezucht

Hannoveraner und Rheinländer gehören zu den bedeutendsten Pferderassen der Welt. Der Hannoveraner Verband nimmt weltweit eine Spitzenposition in Zucht und Sport ein und hat darüber hinaus maßgeblichen Einfluss auf viele andere Reitpferdezuchten. Vor allem als Sportler sorgen unsere Pferde in den Arenen der Welt für Aufsehen.

Zahlreiche Olympiasieger, Welt- und Europameister im Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitssport entstammen dieser Zucht. Sie sind die besten Botschafter für die Qualität und Leistungsfähigkeit der Rasse. Als Allrounder erfreuen sich unsere Pferde auch im Freizeitbereich größter Beliebtheit.

Aber noch wichtiger als diese sportlichen Ergebnisse sind, dass unsere Pferde für viele Menschen Gefährten im Alltag sind. Ihre Rittigkeit und ihr feines Interieur machen sie zum idealen Freizeitpartner. In Hannover gehen Leistung und Vererbungsgüte Hand in Hand. Etliche Beschäler haben selber im Sport Großes erreicht und geben Ihre Qualität an Ihre Nachkommen weiter. Erfreuen auch Sie sich an der Zucht von Hannoveraner und Rheinländer Pferden.

 

Hannoveraner Zuchtprogramm

Die herausragende Position Hannovers im nationalen und internationalen Wettbewerb ist nur durch konsequent umgesetzte Selektionsmaßnahmen möglich. Mit Hilfe des Zuchtprogrammes versuchen die Hannoveraner Züchter die Erfolge ihrer Pferde zu festigen und weiter zu verbessern.

 

Weitere Informationen 

 

Hannoveraner Stutenstamm

Stuten aus gut durchgezüchteten, vererbungssicheren Stämmen sind das wertvollste Gut des Pferdezüchters. Gerade die Hannoveraner Zucht bietet eine große Anzahl an hervorragenden Mutterstämmen, aus denen immer wieder Sportpferde für die verschiedenen Disziplinen, gekörte Hengste und wertvolle Mutterstuten hervorgehen.

Weitere Informationen

Der Ursprung

Die Gründung des Verbandes hannoverscher Warmblutzüchter im Jahr 1922 durch den Zusammenschluss der Züchter  schaffte die Voraussetzung für eine zentral gelenkte, einheitliche züchterische Bearbeitung und Auswertung aller erfassten Zuchtvorgänge. Während in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen besonderer Wert auf die Nutzung in der Landwirtschaft gelegt wurde, kam es nach dem zweiten Weltkrieg zur Umstellung und Neugestaltung der Hannoveraner Zucht. Vor allem durch den Einsatz von Trakehnern und Vollblütern wurde der Hannoveraner erneut veredelt und zu dem, was er heute ist: ein rittiges, edles, großliniges und korrektes Warmblutpferd, das als Sport und Freizeitpartner auf der ganzen Welt geschätzt wird.

 

 

 

Die Geschichte

Die Anfänge der gezielten Hannoveraner Zucht lassen sich bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Der Hannoveraner wurde für die Landwirtschaft und für den Militärdienst gehalten und gezüchtet. Pferdezucht in Hannover war eine wesentliche Existenzgrundlage der Bauern. Großen Einfluss hat die Gründung des Landgestütes Celle 1735, mit der die zentrale Registrierung von Bedeckungen und Abfohlungen eingeführt wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden vermehrt Vollblut- und englische Halbbluthengste zur Veredelung des „Hannöverschen Pferdes" eingesetzt. Nach 1870 erfolgte die Konsolidierung der Zucht unter Berücksichtigung der einheimischen Stämme, bei der die Kutsch- und Militäreignung des Hannoveraners im Vordergrund stand. In diese Zeit fällt die Gründung des Hannoverschen Stutbuches 1888, dem Vorgänger unseres heutigen Hannoveraner Verbandes.

Sie möchten Pferde züchten und möchten Mitglied im Hannoveraner Verband werden?

Der Hannoveraner Verband ist ein Zusammenschluss von Pferdezüchtern und bietet verschiedene Formen der Mitgliedschaft an.

Ulrich Hahne

Zuchtleiter
Sämtliche Hengstfragen (Anerkennung, Besamung etc.), Eintragungsfähigkeit von Stuten, MeinHannoveraner

+49 42 31 67 37 13
uhahne(ät)hannoveraner.com

Julia Fleischer

Ausstellung Pferdepässe

+49 42 31 67 37 46
jfleischer(ät)hannoveraner.com
Montag bis Donnerstag: 9 – 13 Uhr

Laura Kanteh

Leiterin Stutbuch
Deckdatenverwaltung, Hengstkörung, Betreuung der Privathengsthalter

+49 42 31 67 37 10
lkanteh(ät)hannoveraner.com

Betina Meyer

Organisation und Bearbeitung von Stutbuchaufnahmen, Stutenschauen und Zuchtstutenprüfungen, Verwaltung Leistungsstuten

+49 42 31 67 37 42
bmeyer(ät)hannoveraner.com

Bianca Uelzen

Ausstellung Pferdepässe, DNA Abstammungsüberprüfung, Zweitschriften, Recherche Abstammungsmitteilungen

+49 42 31 67 37 11
buelzen(ät)hannoveraner.com
(Montag bis Donnerstag 8 -16 Uhr)

Silke Rosebrock

Mitgliederverwaltung, Ausstellung von Deckscheinen, Umschreibung, Wiederaufnahme und Abmeldung von Stuten

+49 42 31 67 37 16
srosebrock(ät)hannoveraner.com
(Montag, Mittwoch & Donnerstag 8 - 16 Uhr)

Martina Lindhorst

Pferdezuchtvereine, Prämienstuten, Besitzwechselregistrierung, Abzeichenkorrektur, Tauschpferdepässe, Arzneimittelanhänge

+49 42 31 67 37 17
mlindhorst(ät)hannoveraner.com
(Dienstag bis Donnerstag: 8 - 12.30 Uhr)

Thomas Francke

Fohlenregistrierung, MeinHannoveraner

+49 42 31 67 37 51
tfrancke(ät)hannoveraner.com

Erdwig Holste

Fohlenregistrierung

+49 42 31 67 37 18
eholste(ät)hannoveraner.com

Marleen Wigger

Verarbeitung Deck- und Abfohldaten, Ausstellung Pferdepässe, Tourenplanung außerhalb Niedersachsens (Stutbuchaufnahme, Fohlenregistrierung)

+49 42 31 67 37 35
mwigger(ät)hannoveraner.com

Fiona Koch

Verarbeitung Deck- und Abfohldaten, Erstellung von Schaukatalogen, Jungzüchter

+49 42 31 67 37 62
fkoch(ät)hannoveraner.com

Antonia Heise

Assistenz Zuchtleitung - Sonderprojekte

+49 42 31 67 37 66
aheise(ät)hannoveraner.com
Mittwoch bis Freitag von 8.00 - 16.00 Uhr

Sie haben Fragen zu den Themen der Pferdezucht? Wir helfen Ihnen gerne weiter.