Programm Hannoveraner Springpferdezucht

1993 wurde das Programm Hannoveraner Springpferdezucht (PHS) ins Leben gerufen. Mit diesem Förderprogramm soll der Zucht von Springpferden neue Impulse gegeben werden. Ein Teil des Hannoveraner Zuchtpferdebestandes ist speziell auf die Zucht von überdurchschnittlichen Springpferden ausgerichtet.

 

Die Freispringwettbewerbe des Programms Hannoveraner Springpferdezucht im April sind das Schaufenster der drei- und vierjährigen Talente. Seit 1997 sind sie ein fester Termin im Kalender der Springpferdezüchter und Springreiter. Zahlreiche Karrieren haben in der Niedersachsenhalle bereits ihren Anfang genommen. 

 

Beim Freispringwettbewerb des Programms Hannoveraner Sprinpferdezucht am 31. März 2021 wuchsen den jungen Talenten buchstäblich Flügel. Bei den Dreijährigen überzeugten gleich zwei Nachwuchspferde: Cherobino und Cornetta Crisp PJ wurden punktgleich Jahrgangschampions. Bester Vierjähriger war Oscar D. „Besonders bei den Vierjährigen hatten wir ein starkes Feld mit vielen auch aus Sportreitersicht interessanten Teilnehmern“, sagte Mario Stevens, der gemeinsam mit Thomas Schönig die Hannoveraner beurteilte.

 

Als eines der ersten Pferde ging der Chacfly PS/Sunlight xx-Sohn Cherobino (Z.: Egest Thaden, Varel, Ausst.: Ekke und Egest Thaden, Butjadingen) an den Start und setzte mit der Wertnotensumme 26,6 erste Maßstäbe. Dem in nichts nach stand mit gleicher Wertnote Cornetta Crisp PJ v. Cornet Obolensky/Cassini II(Z. u. Ausst.: Pferdezucht Dr. Jacobs, Bierbergen). Damit trat die Braune in die Hufspuren ihrer Schwester Hann.Pr.St. Skippy Jo PJ v. Stakkato, die vor fünf Jahren Verden als Siegerin verlassen hatte. Die 41 Vertreter des Jahrganges 2018 traten in drei Abteilungen an, geteilt wurde nach Leistung. Die dritte Abteilung gewann ein Hengst aus den Reihen des Landgestüts Celle mit 26,4 Punkten. Die Großmutter des Braunen v. Cup Cooper/Cormint aus der Zucht von Alois Naber, Saterland, ist rechte Schwester des international erfolgreichen Landbeschälers Inliner.

 

Die Tageshöchstpunktzahl von 27,7 erzielte der 2017 geborene Ogano/Quantus-Sohn Oscar D (Z. u. Ausst.: Ausbildungsstall Duchac, Hann. Münden), der durch seine Lässigkeit und sein großes Vermögen überzeugte. Es war ein Doppelsieg, auch der Sieger der zweiten Abteilung der 33 Vierjährigen kam aus dem Ausbildungsstall Duchac: Chica Bonita D v. Chacoon Blue/Now or Never M, deren Wertnotensumme für Manier, Vermögen und Gesamteindruck/Springintelligenz bei 27,1 lag.

 

» Katalog (pdf)

Ergebnisse der Dreijährigen

1. Abteilung
Platz Nr. Name Vater Muttervater Besitzer Resultat
1. 10 Cherobino Chacfly PS Sunlight xx Thaden, Ekke und Egest 26,6
2. 20 Saja Stolzenberg Calido ZG Schmidinger 26,3
3. 36 Stolzenberg Chin Quin Lüchau, Karl-Wilhelm 26,1
4. 17 Clinton's Heart Landor S Landgestüt Celle, 25,5
5. 6 Perigueux Embassy I Rieckmann, Heiko 25,0
6. 2 Lexi Lex Lugar Chatender Siems, Torsten 24,9
6. 27 Comtenance Comme il faut NRW Armitage Lehfer, Melanie 24,9
2. Abteilung
Platz Nr. Name Vater Muttervater Besitzer Resultat
1. 44 Cornetta Crisp PJ Cornet Obolensky Cassini II Pferdezucht Dr. Jacobs GbR 26,6
2. 39 Arezzo Lime PJ Arezzo VDL Lord Pezi Pferdezucht Dr. Jacobs GbR 26,3
3. 12 Clinton's Heart Raphael Landgestüt Celle, 26,0
4. 45 Qualito Graf Top Kusel, Jörn 25,5
5. 22 Delight Diacontinus San Remo Bünger, Uwe und Dorit 25,0
5. 29 Quincy Jones Qualito Chacco-Blue ZG Winzer 25,0
7. 15 Der TREUmer Diarado Nobre xx Kleemann, Anne Maria 24,8
3. Abteilung
Platz Nr. Name Vater Muttervater Besitzer Resultat
1. 37 Cup Cooper Cormint Landgestüt Celle, 26,4
2. 42 Conthargos Balou du Rouet Forkert GbR 26,2
3. 26 Chiara Lolita Carridam Valentino Kleine, Stefan 25,8
4. 4 Chardonnay Casallco Balou du Rouet ZG Winzer 25,4
4. 7 Carridam Embassy I Jark, Detlef 25,4
4. 38 Baloutesse HB Balou du Rouet Stakkato Bremer, Heinrich Jun. 25,4
7. 40 Surinam Stanley Argentinus Tegtmeyer, Elke u. Claudia 24,8
Nicht platziert:
30 Contina HB Comme il faut NRW Nobre xx Bremer, Heinrich Jun. 24,6
34 Sterling Silber Stakkato Gold Argentinus Tegtmeyer, Elke u. Claudia 24,3
46 ATC's Cinshasa Cinsey Salito Griese, Karl 24,2
3 Balou du Rouet Silvio I Landgestüt Celle, 24,0
8 Captain Claus Chacoon Blue Peter Pan Luessen, Claus 24,0
14 A Day at the Seaside A la Carte NRW Stanley Tegtmeyer, Elke u. Claudia 23,9
41 Frl. Joulie v. Claashof For Pleasure Landjonker Hinrichs, Dr. Stephan 23,7
43 Kinshasa RD Karajan Levisonn Drünert, Rudolf 23,1
35 ATC's Columbia Colman Zacharias Griese, Karl 23,0
1 Big Dream Big Star Escudo I Cabestany, Ignacio 22,8
23 Konya RD Kannan Contendro I Drünert, Rudolf 22,8
24 Par Excellence Perigueux Simply Spr.Meadows Oppermann, Petra 22,8
31 Glorious Grey Top Galvano Bünger, Uwe und Dorit 22,7
21 Betty Balou Brantzau Quaid I Kleine, Stefan 22,3
16 Diva Diacontinus Canstakko Viebrock, Wilfried 22,2
19 Peggy Perigueux Count Grannus Meyer, Heinz 22,2
32 Catania RD Cardento Contendro I Drünert, Rudolf 22,1
5 Crunch der Elf Checkter Lord Z Tegtmeyer, Elke u. Claudia 22,0
11 Kalotta Karajan Lordanos Cabestany, Ignacio 21,9
13 Foreman RD For Pleasure Albatros Drünert, Rudolf 21,3

Ergebnisse der Vierjährigen

Platz. Nr. Name Vater/MV Muttervater Besitzer Resultat
1. Abteilung
1. 63 Oscar D Ogano Quantus Duchac, Ausbildungsstall 27,7
2. 60 Cincinnati PJ Cassus Check In Pferdezucht Dr. Jacobs GbR 27,0
3. 61 Calida Casino Berlin Conteur Mielmann, Hans-Jürgen 26,8
4. 53 ATC's La Rochelle Lord Fauntleroy Lordanos Griese, Karl 26,6
5. 68 Sydney Szenario Rabino Mahnke, Jürgen 26,4
6. 79 Biscquit dG' Balou du Rouet Perigueux Solar, Jakub 26,3
7. 64 Paul Perigueux Lamberk Baumgarten, Andrea 26,0
2. Abteilung
1. 73 Chica Bonita D Chacoon Blue Now Or Never M Duchac, Ausbildungsstall 27,1
2. 66 Hickxie Hickstead White Scendix Schröder, Egon 27,0
3. 72 Primadonna PJ Perigueux Stolzenberg Pferdezucht Dr. Jacobs GbR 26,8
4. 65 Stuart Stanley Cashman Reinsch, Axel 26,6
4. 76 Candy Blue Chacoon Blue Contendro I ZG Rippe & Lachnit 26,6
6. 57 Dialotta Diacontinus Stolzenberg Sportpferde Herbert 26,2
7. 78 Body Blockbuster Cascadello I Neukäter, Gerd 25,8
Nicht plaziert:
85 Don Camillo K Diacontinus Cassini II Klintworth, Martin 25,6
55 Cicero Z Chacco-Blue Kusel, Jörn 25,5
56 Vitesse Van Gogh Contendro I Eitenmüller GbR 25,4
80 Claus Cristallo I Baloubet du Rouet Wiese, Gerald 25,3
74 Ascii S Abke Werther Gestüt Staats 25,2
54 Ogano Geysir Forkert GbR 25,1
82 Leni Light My Fire Escudo II Zuchthof Steffens 25,1
83 Samy Deluxe Stolzenberg Quaid I Grohs, Jana-Kathrin 25,1
81 Steppke Stolzenberg Embassy I Hergenröther, Heino 24,8
84 Lord Pezi Junior Chacco-Blue Grade, Heinz 24,7
67 ATC´s Bilbao Bubalu VDL Stalypso Griese, Karl 24,6
69 Comte Lamberk Reisinger, Heinrich 23,9
62 Vita Vucello Rhytmo Tietjen, Fritz Dieter 23,8
52 Voll Caramell Vucello Nabab de Reve Tietjen, Fritz Dieter 23,5
75 Cindy Casiro I Quidam's Rubin Röbken, Dieter und Jens 23,1
59 Camilla Contendro I Granulit Tegtmeyer, Elke u. Claudia 22,9
77 Perigueux Don Frederic Wehage-Nolte, Roswitha 22,5
71 Vlinton Vucello Clinton Tietjen, Fritz Dieter 22,3
58 Vietje Vesuv Perigueux Sausmikat, Arietta 22,2

Broschüre

In der Broschüre zum Programm ist jede teilnehmende Stute mit Pedigree, Stutenstamm, Züchter, Besitzer und Bedeckung des Vorjahres verzeichnet. Die Hengstliste mit allen Informationen zu den Hengsten schließt sich an.

[ Download der Broschüre 2020 als pdf ]

Die gedruckte Broschüre kann für 15,- Euro in der Verbandsgeschäftsstelle telefonisch oder
per E-Mail [ bzuengel(at)hannoveraner.com ] bestellt werden.

ACHTUNG: Sollten Sie bereits Dauerbezieher des gedruckten Broschüre sein und diese nicht mehr benötigen, kann die Broschüre abbestellt werden.

Auswahlkriterien für Stuten

Leistung in der Zuchtstutenprüfung:
Notwendig ist eine Beurteilung im Freispringen von 8,0 oder besser und zusätzlich ein Zuchtwert Springen, basierend auf den Bewertungen in der Zuchtstutenprüfung, von mindestens 125 Punkten. Waren beide Elternteile im Springpferdeprogramm eingetragen, dann werden neben der Freispringnote von mindestens 8,0 keine Anforderungen hinsichtlich des Zuchtwertes gestellt.

Eigene Sporterfolge:
Verlangt werden fünf Placierungen an erster bis fünfter Stelle in Springprüfungen der Klasse M und besser oder fünf Placierungen an erster bis fünfter Stelle in Springpferdeprüfungen der Klasse L und besser, wenn die Stute nur bis zum Alter von sechs Jahren im Sport war. Qualifiziert sich die Stute für das Finale des Hannoveraner Springpferdechampionats, wird sie ebenfalls zugelassen.

Nachkommenerfolge:
Mindestens zwei Nachkommen müssen im Springsport erfolgreich sein. Einer dieser Nachkommen muss Placierungen in Springprüfungen der Klasse S, der andere in Springprüfungen der Klasse M haben.

Ebenfalls ausgewählt werden Mütter und rechte Schwestern von Pferden, die international erfolgreich sind und in der Wertungsliste der Zuchtweltmeisterschaft der Sportpferde (WBFSH) geführt werden. 

Auswahlkriterien für Hengste

  • Die Benotung der Springanlage in der Hengstleistungsprüfung. Im Durchschnitt der Springkriterien muss ein Hengst mindestens die Note 8,5 erreichen und/oder einen Teilindex im Springen von mindestens 125 Punkten bzw. einen HLP-Zuchtwert Springen (ab 2011) von mindestens 125. Hat ein Hengst den 50-Tage-Test ab 2016 oder einen Sporttest Springen abgelegt, wird eine Endnote von 8,3 und besser vorausgesetzt. Außerdem muss er ein entsprechendes Springpferdepedigree haben.
  • Qualifikation über den Turniersport mit folgenden Leistungen: fünf Placierungen in Springprüfungen der Kl. S an erster bis dritter Stelle oder
    - bei fünf- und sechsjährigen Hengsten Qualifikation zum Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes oder
    - bei vierjährigen Hengsten zweimaliges Erreichen der Wertnote 8,0 und besser in Springpferdeprüfungen. Dies führt zur vorläufigen Aufnahme. Die endgültige Aufnahme erfolgt nach Qualifikation zum Bundeschampionat.
  • Über Nachkommenerfolge: Hier werden die FN-Zuchtwerte berücksichtigt sowie S-placierte Nachkommen.
  • Ein Zuchtwert aus der Zuchtstutenprüfung von mindestens 120 Indexpunkten bei mindestens 15 Nachkommen.

  • Die Aufnahme junger Hengste in das Programm Hannoveraner Springpferdezucht ist zeitlich befristet. Nach der Aufnahme wird über eine erste Fortschreibung für drei weitere Jahre entschieden, wenn die Leistungen (Ergebnisse aus Zuchtstutenprüfung und Turniersport) des ersten Fünfjährigenjahrganges vorliegen. Eine nochmalige Überprüfung der Vererbungsleistung erfolgt auf Grund der Leistungen des ersten Achtjährigenjahrganges.