Doraya und Christina Ellendt (Foto: Hellmann)

Sport

Deutsches Dressur-Derby

Doraya S und Christina Ellendt gewinnen U25-Dressur-Derby in Hamburg.

Im spannenden Finale mit Pferdewechsel haben St.Pr.A. Doraya S v. Don Frederico/Prince Thatch xx (Z.: Eduard Hillens, Bötenberg) und Christina Ellendt das U25-Dressur-Derby gewonnen. Die 14-jährige Fuchsstute war zugleich bestes Pferd im Finale. In der Qualifikation waren die beiden noch Zweite gewesen. Platz zwei ging an Condio B v. Contendro/Willem's As (Z.: Stephan Baumgart, Drochtersen) und Claire-Louise Averkorn, die die Qualifikation für sich entschieden hatten.

 

Bestes Pferd im Finale des Deutschen Dressur-Derbys wurde der De Niro/Rubinstein-Sohn Delatio (Z.: Ulrike und Reinhard Bosse, Sickte), den Bianca Kasselmann ins Finale geritten hatte. Bester Reiter war der Brite Emile Faurie. Zuvor hatte die erst neun Jahre alte St.Pr.A. Diavolessa vA (Z.: Josef Scheele-von Alvern, Bielefeld) mit Tatyana Kosterina den Grand Prix gewonnen. Den Sieg im Special sicherten sich Lollipop v. Lord Sinclair/Welt Hit I O (Z.: Gestüt Lewitz, Mühlen) und Emile Faurie, während Daintree v. De Niro/Wanderbursch II (Z.: Wilhelm Janssen, Moorweg) und Kathleen Keller die Kür gewannen.