Sport

WM junge Dressurpferde Ermelo/NED

Zehn Hannoveraner und Rheinländer für zweite Sichtung qualifziert.

Vom 1. bis 4. August finden die Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde in Ermelo/NED statt. Nach der ersten Sichtung in Warendorf haben sich sieben Hannoveraner und drei Rheinländer für die zweite Sichtung, die am 2. Juli stattfindet, qualifiziert.

 

Fünfjährige:
Donatella
v. Diamond Hit/Fürst Heinrich
Z.: Michaela Kaldewei, Ahlen
R.: Ann-Christin Wienkamp

Moosbend's Rockadera (Rhld.) v. Rock Forever/Ricardos
Z.: Gestüt Moosbend, Hergenrath/BEL
R.: Jill de Ridder

Spökenkieker V v. Spörcken/Rotspon
Z.: Alfred Reimann, Oer-Erkenschwick
R.: Nico Kapche

Quiana W (Rhld.) v. Quaterstern/Rubinstern Noir
Z.: Brigitta Wego, Wuppertal
R.: Nicole Wego

 

Sechsjährige:
Ben Vito
v.Benicio/Lauries Crusador xx
Z.: Anja Thümmler, Hude
R.: Stefanie Wittmann

Destacado FRH v. Desperados/Londonderry
Z.: Heinrich Gießelmann, Barver
R.: Matthias Alexander Rath

 

Siebenjährige
Bon Coeur
v. Benetton Dream/Sandro Hit
Z.: Birgit Tietjen, Taaken
R.: Caroline Darcourt/SWE

D'avie v. Don Juan de Hus/Londonderry
Z.: Dorothee Heitmüller, Nienburg
R.: Severo Jurado Lopez/ESP

Leo Löwenherz (Rhld.) v. Licosto/Rockwell
Z.: Richard Klein, Hennef
R.: Niklaas Feilzer

Quadrophenia v. Quasar de Charry/Hochadel
Z.: Klaus-Hermann Ehlen, Stade
R.: Carina Bachmann