Verdener Auktion

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zu den Themen Trainingsplan, Abrechnung, Anreise und noch viele weitere Themen. 

Die aktuelle Auktionsbroschüre

In der Auktionsbroschüre finden Sie alles Wissenswerte rund um die Auktionspferde. Ausführliche Informationen mit Pedigrees, Stutenstämme und Fotos sind in der strukturierten Auktionsbroschüre zu finden. Die Auktionsbroschüre für die Auktion am 21. Januar 2017 erscheint am 22. Dezember und ist hier als PDF einsehbar:

» Auktionsbroschüre VA Januar 2017 als PDF

Die Broschüre können Sie hier für 10,00 Euro bestellen: ticket@hannoveraner.com

Trainingsplan

Auf einen Blick! Die Trainingszeit der Auktionspferde beträgt 13 Tage. In dieser Zeit werden die Kandidaten täglich  geritten und präsentiert. Sie sind herzlich eingeladen, dem öffentlichen Training beizuwohnen und von der Tribüne aus die Vorführungen zu verfolgen. Im Anschluß haben Sie die Möglichkeit, im Sattel Ihres Favoriten Platz zu nehmen.



Freitag, 20. Januar
10.00 Uhr    Freispringen
14.00 Uhr    Präsentation der Auktionspferde

Samstag, 21. Januar
09.00 Uhr    Final-Präsentation der Dressur-, Freizeit- und Springpferde mit Parcourstest
15.00 Uhr    Versteigerungsbeginn

Bieten am Telefon

Obwohl man es sich nicht entgehen lassen sollte, bei der Versteigerung live dabei zu sein, bieten wir den Service des telefonischen Bietens. Schicken Sie uns den ausgefüllten Bietauftrag bis 12 Uhr des Versteigerungstages per Fax oder email zurück. Unsere Mitarbeiter rufen Sie an, sobald Ihr Pferd den Auktionsring betritt.  (Fax: 04231-673712)

» Bietauftrag

Auktionsbedingungen und Auktionsabrechnung

Die Reitpferde der Verdener Auktionen werden gemäß der folgenden Auktionsbedingungen versteigert:

» Auktionsbedingungen Reitpferde

 

Die Auktionspferde- und Fohlen werden gemäß des Vermittlungsgeschäfts im Namen der Aussteller verkauft. Finden Sie hier ein Abrechnungsbeispiel:

 

 

Tickets

Seien Sie live bei der Versteigerung dabei! Reservieren Sie sich Sitzplätze in der Niedersachsenhalle für den Versteigerungstag, damit Sie besten Sicht- und Blickkontakt zum Auktionator haben.

Ganz einfach, bequem und sicher bestellen Sie die Tickets bei TICKETMASTER. Klicken Sie auf den oberen Button und geben Ihre Reservierung online auf oder rufen Sie das Serviceteam von Ticketmaster an: 01806-9990000 Nach Abschluß der Bestellung werden die Tickets zu Ihnen nach Hause geschickt.


Bei Fragen rund um die Sitzplatzreservierung rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail:
Tel: 04231-673-750
E-Mail: Ticket@hannoveraner.com

 

Sprechzeiten Tierarzt

Die tierärztliche Beratung der Auktionspferde findet in der Praxis von Dr. Frank Reimann statt.
Telefonische Auskünfte erteilt die Praxis in der Auktionszeit täglich von 9-12 Uhr und von 14-17 Uhr.
Persönliche Beratungsgespräche vor Ort sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.


Mittwoch, 18. Januar
9.00 Uhr - 12.00 Uhr / 16.00 Uhr - 21.00 Uhr

Donnerstag, 19. Januar

9.00 Uhr - 12.00 Uhr / 14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Freitag, 20. Januar
9.00 Uhr - 13.00 Uhr / 14.00 Uhr - 18.00 Uhr

Samstag, 21. Januar
9.00 Uhr - 14.30 Uhr

Anreise

Herzlichen willkommen in der Reiterstadt Verden! "Gaudeamus equis  - freuen wir uns des Pferdes!" Das ist der Leitspruch der idyllischen Kleinstadt an der Aller. Die Verdener Gastronomen setzten alles daran, Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Verden zu bereiten. Finden Sie im Folgenden die Hotels, die ganz in der Nähe der Niedersachenhalle sind.
Die Auktionen des Hannoveraner Verbandes ziehen Jahr für Jahr Tausende Besucher aus dem In- und Ausland an. Um Kunden und Gästen einen noch besseren Service anzubieten, hat der Hannoveraner Verband mit der Fluggesellschaft Lufthansa einen besonderen Vertrag geschlossen: Lufthansa ist die Official Airline des Verbandes. Besucher, Aussteller, geladene Gäste und Teilnehmer von Veranstaltungen des Hannoveraner Verbandes erhalten vergünstigte Konditionen bei der Buchung eines Fluges zu den Flughäfen Hannover, Bremen, Hamburg und Frankfurt. 

Hannoveraner Verband Buchungscode Lufthansa Verdener Auktion

Titelheld der Verdener Auktion

Hannoveraner Verband_ehemaliges Auktionspferd_Entebbe de Hus

Seine Karriere begann in Verden. Und das bereits als Fohlen. Mit seinem Auktionsnamen Eminem II kam er 2005 zur Fohlen-Auktion. Seine Züchter Horst und Jeannine Petersen aus Salzhausen stellten ihn damals mit der Nummer 97 aus. Zwei Jahre später betrat er als Junghengst die Verdener Körung und überzeugte die Körkommission auf Anhieb. Als gekörter Hengst wechselte er über den Hengstmarkt an das international bekannte wie erfolgreiche Gestüt Haras de Hus. Der Embassy/Carbid Sohn, heute im Besitz der Besitzgemeinschaft Duros & Celerier, wird unter dem Namen Entebbe de Hus im Hengstbuch I des Hannoveraner Verbandes geführt.

Seinen größten Erfolg feierte der heute zwölfjährige Entebbe de Hus bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro. Dort wurde er als Mannschaftsolympiasieger der französischen Equipe in der Vielseitigkeit gefeiert. Sein Reiter und Ausbilder ist der erfahrene Ausbilder Karim Florent Laghouag. Bereits 2015 gewann er mit der Equipe Tricolore Bronze bei den Europameisterschaften in Blair Castle. Zahlreiche internationale Siege und Platzierungen machen Entebbe de Hus zu einem der erfolgreichsten Vielseitigleitspferde der Welt.

Auch seine Mutter St.Pr. Cita ist ein ehemaliges Verdener Auktionsfohlen. Aus der Zucht von Hans Norden, Kirchlinteln, sicherten sich Horst und Jeannine Petersen 1998 das Stutfohlen. Cita wurde vier Mal mit Ia-Prämierungen ausgeszeichnet.