Stationsprüfung

Bei der Stationsprüfung werden die Stuten in einem Zeitraum von vier Wochen auf die abschließende Zuchtstutenprüfung vorbereitet. Die Stationsprüfungen werden in den Ausbildungszentren Verden und Alsfeld im Rahmen der Ausbildungslehrgänge für junge Dressur- und Springpferde durchgeführt.

Bewertung

Neben der Bewertung der Reiteigenschaften werden bei der Stationsprüfung auch die Interieurmerkmale wie Temperament, Charakter und Leistungsbereitschaft bewertet.

Die Stationsprüfung hat den Vorteil, dass alle Stuten unter gleichen Bedingungen von erfahrenen Reitern auf den Abschlusstest vorbereitet werden.

Vorbereitung

Die Stuten sollten gut anlongiert und angeritten angeliefert werden. Ziel der Ausbildung ist, dass sich die Stuten losgelassen mit taktreinen Grundgangarten und in sicherer Anlehnung präsentieren.