Herzlich willkommen bei den Hannoveraner Jungzüchtern!

Hannoveraner_Jungzuechter_Freude am Pferd_Wettbewerbe

Die Jugendarbeit ist seit langem fester und geschätzter Bestandteil im Hannoveraner Verband. Bereits 1988 fanden im Hannoveraner Zuchtgebiet die ersten Jungzüchterwettbewerbe statt. Was die Jugendarbeit eigentlich ausmacht, ist die Freude am Pferd und an der Pferdezucht - das gemeinsame Lernen und Erleben.
Die Themenbereiche, die dabei im Fokus stehen, sind vielfältig: Fütterung und Haltung, Zucht und Geschichte, Exterieur- und Grundgangartenbeurteilung, Gesundheit, Herausbringen und Mustern. Mitmachen kann jeder im Alter von acht bis 25 Jahren. In fast allen Pferdezuchtvereinen und Bezirksverbänden gibt es Ansprechpartner, die für die Jugendarbeit verantwortlich sind. Der Verbandsjugendsprecher ist Vorstandsmitglied und somit werden die Interessen der Jungzüchter auf höchster Ebene vertreten. Eine spezielle Mitgliedschaft im Verband für die jungen Züchter ist eine Selbstverständlichkeit.

Seminare, Fortbildungen und vor allem Wettbewerbe in Theorie und Praxis auf allen Ebenen und weit über die Verbandsgrenzen hinaus - sogar bis zu Weltmeisterschaften- sind fester Bestandteil der Jungzüchterarbeit.
Und es geht nicht nur um die Vermittlung von Know-how: Die Verantwortung und Identifikation mit dem Hannoveraner Pferd, die Bewahrung von Tradition und Wissen sind wichtige Werte, die an die jüngere Generation weitergegeben werden. Die Verjüngung der Verbandsstrukturen und die Ausbildung und Unterstützung von qualifizierten Nachwuchsführungskräften hat ebenfalls einen hohen Stellenwert.

Die Tore des Hannoveraner Verbandes stehen der Jugend immer offen!

Jungzüchter Wettbewerbe

Vereinswettbewerbe:
Die meisten Pferdezuchtvereine veranstalten im Frühjahr und Sommer Jungzüchterwettbewerbe bei denen jeder im Alter von acht bis 25 Jahren mitmachen kann. Ein eigenes Pferd ist dabei keine Voraussetzung. Auf den Vereinswettbewerben müssen theoretische Fragen zu den Themen Haltung, Fütterung und Zucht beantwortet werden. Ein Fragenkatalog steht dabei zur Vorbereitung zur Verfügung. Der zweite Teil des Wettbewerbs ist das sogenannte "Mustern" eines Pferdes auf der Dreiecksbahn. Dabei geht es darum, das Pferd/Pony vor den Richtern im Stand, im Schritt und im Trab an der Hand optimal zu präsentieren. Die Sieger der Vereinswettbewerbe qualifizieren sich zum großen Verbandsfinale anlässlich des Hannoveraner Jungzüchtertages in Verden im August.

Hannoveraner Jungzüchtertag:
Die Sieger der Vereinswettbewerbe qualifizieren sich automatisch für das Verbandsfinale anlässlich des Jungzüchtertages. Beim Finale konkurrieren die Jungzüchter in vier Altersklassen in den Disziplinen Mustern auf der Dreiecksbahn, Theorietest, Herausbringen eines Pferdes und Beurteilung des Exterieurs (nur ältere Teilnehmer). Zusätzlich haben alle Teilnehmer die Möglichkeit an einem Beurteilungswettbewerb teilzunehmen. Der Jungzüchtertag findet jährlich im August im Rahmen des Breitensportfestivals "Verdiana" statt.

Bundeswettbewerb:

Seit 1997 organisiert ein deutscher Pferdezuchtverband jährlich den Bundesjungzüchterwettbewerb. Für die Auswahl des Hannoveraner Teams wird in jedem Jahr im Frühjahr ein Auswahlwettbewerb organisiert, an dem jeder Jungzüchter im Alter von 14 bis 25 Jahren teilnehmen kann. Die Auswahl verläuft wie ein normaler Wettbewerb mit Mustern und theoretischem Teil, wobei zusätzlich, wie auch beim Verbandsfinale gefordert, eine Pferdebeurteilung mit einfließt, sowie seit 2006 auch die Beurteilung des Freilaufens- und Freispringens. Dabei starten die Teilnehmer in zwei Altersklassen von 14-18 und 19-25 Jahren. Pro Altersklasse werden in der Regel fünf Teilnehmer ausgewählt. Zusätzlich haben weitere fünf Teilnehmer die Möglichkeit in den Perspektivkader zu kommen. Je nach Zeitpunkt des Bundeswettbewerbes, der meist im Juni oder Juli stattfindet, werden auf meherern Übungsterminen in und um Verden die Jungzüchter in den Teildisziplinen speziell geschult. Weitere Informationen zu den Deutschen Jungzüchtern findet ihr hier: www.deutsche-jungzuechter.de

International:
2001 wurde der erste Internationale Wettbewerb in Verden durchgeführt. Zwei weitere folgten 2003 in Belgien und 2005 in Dänemark, bevor nach einer kleinen Pause in 2009 anlässlich des Wettbewerbs in Irland die International Young Breeders Organisation gegründet wurde. Seitdem finden alle zwei Jahre die WBFSH Weltmeisterschaften der Jungzüchter statt. Weitere Informationen findet ihr hier: www.young-breeders.com

Ansprechpartner

Verbandsjugendsprecher
Robert Kock
Overbergstr. 3
49594 Alfhausen
0172-4394939
r.kock1@gmx.de

Stellv. Verbandsjugendsprecher
Hanna Westermann
Grapenkamp 27
21423 Winsen
0160-98900310
hanna.westermann@hotmail.com 

Stellv. Verbandsjugendsprecherin

Nadine Dittmer
Wulfsener Str. 4
21442 Tangendorf
0176-47810878
nadine_dittmer@web.de  

Vertreter im Vorstand
Jürgen Stuhtmann
Am Thing 3
21423 Bahlburg
Telefon 0 41 73/79 03

Ansprechpartner Uelzener Versicherung
Britta Stoßberg,
Tel.: 0581 80 70 187,
E-Mail: b.stossberg@uelzener.de 

Ansprechpartner Hannoveraner Verband
Anna von Arenstorff
Lindhooper Str. 92
27283 Verden
Telefon 0 42 31/67 37 65
avarenstorff@hannoveraner.com

Hier findet ihr alle Jugendsprecher für die Hannoveraner Jungzüchter.

Termine der Jungzüchter

22. April
Schnuppertag & Grundlagenlehrgang


16. bis 18. Juni
Pferdezentrum Schoss Wickrath
Bundeswettbewerb (DM)

20. bis 22. Juli
Spruce Meadows, Kanada
Internationaler Wettbewerb (WM)

26. August
Hannoveraner Jungzüchtertag

Wie werde ich Hannoveraner Jungzüchter?

Die Mitgliedschaft als Hannoveraner Jungzüchter ist unabhängig vom Wohnort. Jeder Jugendliche im Alter von acht bis 25 Jahren kann Mitglied im Hannoveraner Verband werden und von den Vorteilen dieser Mitgliedschaft profitieren. 

Geschichte der Hannoveraner Jungzüchter

Die Hannoveraner Jungzüchteraktivitäten wurden 1986 auf Initiative von Dr. Ludwig Christmann vom Hannoveraner Verband aus der Taufe gehoben. Schon damals machte er sich Gedanken, wie man die Jugend für die Fortführung der Pferdezucht begeistern kann. Engagierte Leute aus den Pferdezuchtvereinen treffen sich in Verden und überlegen sich Strukturen und Angebote, die gemacht werden können. Jugendsprecher werden in den Vereinen gewählt, die die Interessen der Jugendlichen vertreten und verschiedenste Aktivitäten rund ums Pferd anbieten.

Die Uelzener Versicherung, begrüßt die Jungzüchterinitiative des Verbandes sehr und ist sofort bereit, diesen Bereich finanziell zu unterstützen. Eine Zusammenarbeit und Förderung, für die wir dankbar sind und die bis heute fortbesteht. Außerdem freuen wir uns über unseren Partner HKM, der unsere Jungzüchtermannschaft mit neuen Jacken ausgestattet hat.

Die ersten Jungzüchterwettbewerbe wurden bereits im Folgejahr 1988 organisiert. Im selben Jahr traten die Sieger der Wettbewerbe zum großen "Jungzüchterfinale" in Verden an. Eine gelungene Premiere zum Jubiläum "100 Jahre hannoversches Stutbuch".

1989 gibt es bereits in allen Bezirksverbänden Bezirksjugendsprecher und die erste Jungzüchterreise wurde organisiert. Auch in anderen Verbänden entwickeln sich Jungzüchteraktivitäten und der Oldenburger Verband veranstaltete 1997 zum ersten Mal einen Bundeswettbewerb, an dem sieben Verbände teilnehmen. Bereits vier Jahre später wird es auch international. Im Rahmen der Dressur- Europameisterschaften organisiert der Hannoveraner Verband erstmalig auch einen internationalen Wettbewerb.
Bis heute haben sich alle Jungzüchteraktivitäten weiterentwickelt.